Warum Ihr Unternehmen Video-Marketing braucht und machen muss - authentisch
17910
post-template-default,single,single-post,postid-17910,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
Mit Video-Content mehr Conversions

Warum Ihr Unternehmen Video-Marketing braucht und machen muss

In nur wenigen Jahren würden Sie mehr als 5 Millionen Jahre brauchen, um alle Videos zu schauen, die monatlich gestreamt werden. Ist das nicht verrückt?

Lohnt sich Video-Marketing? Die Antwort ist natürlich ja. Nicht nur, weil jeder versucht, es zu tun, sondern auch, weil Video zu einem der vielseitigsten und profitabelsten digitalen Marketinginstrumente geworden ist und bald die mächtigste Form des Marketings sein wird.

1. Jedes Unternehmen ist ein Medienunternehmen

Der Wandel von den Massenmedien zur aktuellen Multi-Channel-, Multi-Plattform-Mikromedien-Welt hat die gesamte Medienbranche verändert und betrifft heute jedes einzelne Unternehmen. Die meisten von uns posten und teilen so ziemlich jeden Tag. Es spielt keine Rolle, ob Ihr Unternehmen Tee, Stahlträger oder Smartphones herstellt,  egal ob B2B oder B2C, alle User informieren sich übers Internet und diese User werden sie via Google oder Social Media auf Ihr Angebot bringen wollen. Da aber weder Google noch Facebook von sich aus über sie berichten werden, müssen Sie mit eigenen Inhalten aktiv werden. Sie sind also de facto auch ein Medienunternehmen (oder sollten eines werden). Social Media und Google sind nicht mehr nur fakultativ, es wird bald das einzige Spiel auf dem Markt sein.

Mit dem Wissen, dass Videos bis 2021 über 82 Prozent des gesamten Internetverkehrs ausmachen werden, machen die meisten Unternehmen bereits heute Erfahrung mit Bewegtbild-Inhalten. Heutzutage produziert jeder Content, und jeder erwartet auch von Unternehmen, dass sie dasselbe tun. 54 Prozent wollen Videos von Unternehmen sehen.

2. Google, Facebook, Instagram, Youtube, Linkedin – alle lieben Videos

Wenn es jemanden gibt, der Videos mehr liebt als wir bei authentisch, dann ist es Google! Der Google-Algorithmus priorisiert reichhaltige, gemischte Suchergebnisse mit einzigartigen Inhalten, und Videos sind definitiv solche. „Es ist 50-mal wahrscheinlicher, dass auf der ersten Seite der Suchergebnisse Videos erscheinen als traditionelle Websites“, sagt Forrester. Auf Facebook und Instagram performt Video-Werbung bis zu 20% besser als Werbung mit Bildern.

Der Erfolg bei Google geht automatisch einher mit mehr Erfolg im Absatz. Gemäss der Futurecom E-commerce-Studie von 2017. 70% der User sagen dass Videos Produkte besser erklären können als Text, 90% helfen Videos bei der Kaufentscheidung und 71% sagen, dass Videos positiv auf die Marke abfärben. Beispiele sagen mehr als Statistiken, darum lassen wir an dieser Stelle das Employer-Branding-Video von Sodastream sprechen.

3. Mit Video Authentizität erreichen

Ihre Marke ist kein emotionsloses Objekt auf einem Blatt Papier, Sie müssen sie zum Leben erwecken. Videoinhalte erwecken Ihre Marke, Ihr Produkt zum Leben. Video macht das, was Text und statische Bilder nicht tun. Es baut eine sofortige, echte und authentische Interaktion mit dem Publikum auf.

Strategisches Videomarketing beginnt, wenn Sie Inhalte nutzen, um Emotionen auszulösen und diese starken Gefühle dann mit einer bestimmten Aktion zu verbinden versuchen. Emotionen erhöhen die Bindung. Dieser Bindungsprozess bei Video-Content ist wissenschaftlich erwiesen.

Geschichten bewegen nicht nur Menschen, sie bewegen auch Produkte. Wenn man eine Geschichte nicht nur hört und liest, sondern auch siehst, wird die beste Wirkung erzielt. Das sind die emotionalen Verbindungen, die den ROI und das Publikumsverhalten positiv beeinflussen. Video Storytelling kann helfen, komplexe Informationen aufzuzeigen und in leicht verdauliche und spannendere Stücke zu formen. Video wird der Geschichte Ihres Produktes eine neue Dimension verleihen.

91 Prozent der User werden die Marke wahrscheinlich für die Authentizität belohnen und die Marke mit Freunden und Familie teilen. Darüber hinaus werden 62 Prozent wahrscheinlich von einer Marke kaufen, die sich authentisch mit Video auszudrücken vermag.

4. Mehr Conversions erzielen mit Video

  • Videos auf Social Media generieren 1200 Prozent mehr Interaktionen (Shares, Likes, Comments) als Text und Bilder zusammengenommen.
  • Videos auf Facebook erhöhen das Engagement der Endbenutzer um 33 Prozent.
  • Nur die Erwähnung des Wortes „Video“ in der Betreffzeile einer E-Mail erhöht die Klickrate um 13 Prozent.
  • Auf Websites eingebettete Videos erhöhen den Traffic um bis zu 55 Prozent.

Quelle

5. Video = zufriedenere Kunden

Gemäss der Futurecom E-commerce-Studie von 2017: 70% der User sagen dass Videos Produkte besser erklären können als Text, 90% helfen Videos bei der Kaufentscheidung und 71% sagen, dass Videos positiv auf die Marke abfärben.

Sind Sie interessiert an mehr Informationen zu Video-Content-Marketing? Wir beraten Sie gerne.










Verwandte Artikel