Was ist Content-Marketing, warum soll ich in Content-Marketing investieren und wieviel kostet Content-Marketing? - authentisch
17812
post-template-default,single,single-post,postid-17812,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
content-marketing

Was ist Content-Marketing, warum soll ich in Content-Marketing investieren und wieviel kostet Content-Marketing?

In diesem Blog-Post erklären wir was Content-Marketing ist, warum es wichtig ist und wie Content-Marketing erfolgreich eingesetzt werden kann.

Traditionelles Marketing wird immer weniger effektiv. Klassische Werbung nervt die Leute mehr, als dass es einem Unternehmen nützt. Im Online-Bereich ist es noch verheerender: jeder Zweite nervt sich an Banner-Werbung, bei Bewegtbild sind es sogar über 60%, die Werbung als besonders störend empfinden. Eine andere Studie geht sogar von 91% der User aus, die klassische Online-Werbung als störend empfinden. 

Hinzu kommt: Jeder dritte Werbe-Banner wird aus Versehen angeklickt.  Die JavaScript-lastigen Werbeintegrationen verlangsamen die Ladezeiten von Webseiten und machen digitale Angebote anfällig für Malware. Klassische Werbung wird als nervig angesehen und hat somit auch einen negativen Einfluss auf den Absender der Werbung. Die User reagieren. Sie installieren Ad-Blocker und wenden sich vermehrt von traditionellen Werbebotschaften ab. 

Probleme von traditionellem Marketing und klassischer Werbung

  • Klassische Werbung unterbricht die Kunden, anstatt etwas Wertvolles anzubieten
  • Traditionelles Marketing generiert nur eine kurze Aufmerksamkeitsspanne
  • Klassische Massnahmen haben einen grossen Streuverlust
  • Klassische Werbung ist nicht nachhaltig
  • Kundenbeziehung ist flüchtig
  • Explosion von Kanälen
  • Kunden bewegen sich vermehrt auf werbefreien Angeboten wie Spotify, Netflix oder anderen Streaming-Diensten, was dazu führt, dass klassische Werbung die User nicht mehr erreicht

Das Resultat dieser Probleme ist, dass klassische Werbung enorm an Einfluss verliert. Die User wenden sich ab, wie auch die Werbetreibenden.

Es gibt aber natürlich wie immer Lösungen für die Probleme von Usern und Anbietern. Ein Lösungs-Ansatz ist Content-Marketing.

 

“Content-Marketing ist die Kunst wertvollen Inhalt zu kreieren, um damit eine loyale Kundenbeziehung aufzubauen, nachhaltig zu pflegen und die Werte und Ziele des Unternehmens hervorzubringen.“

 

Vorteile von Content-Marketing

Content-Marketing hat einen nachhaltigen und positiven Einfluss auf das Image einer Marke.

  • Im “Online-Jungle” wieder (positiv) wahrgenommen werden.
  • Aufmerksamkeitsspanne durch guten Inhalt erhöhen
  • Die Kundenbeziehung nachhaltig fördern und pflegen
  • Das Vertrauen als Experte/Freund/Unterhalter aufbauen
  • Die Marke richtig positionieren, positiv assoziieren und mit Emotionen aufladen. 82% der Kunden nehmen Unternehmung besser wahr, wenn sie mit Inhalten konfrontiert werden.
  • Das eingesetzte Marketing-Budget kann eindeutig auf die erfolgten Abschlüsse attribuiert werden

Content-Marketing hat aber auch einen positiven Einfluss auf die Performance von digitalen Inhalten.

  • SEO verbessert sich
  • Adblocker- und DisplayAd-Probleme können umgangen werden
  • Geschichten können mehrfach und auf verschiedenen Kanälen verwendet werden.
  • Mehr Leads
  • Engagement ist höher
  • Identifikation mit einem Angebot erhöht sich
  • Word-of-Mouth-Potential ist höher

Wie mache ich Content-Marketing

Content-Marketing kann verschiedene Schwerpunkte beinhalten.

  • Website-Content
  • Social Media-Content
  • Suchmaschinen-Werbung
  • Social-Media-Werbung
  • Influencer-Marketing
  • Suchmaschinen-Optimierung
  • Newsletter-Marketing
  • Video-Content
  • Video-Werbung
  • Klassische Massnahmen (E-Boards, Werbung im ÖV, TV-Werbung

Welche Umsetzungen und Strategien eingesetzt werden sollen, ist abhängig vom Produkt und von den Zielen, die man mit Content-Marketing erreichen will.

Entscheiden Sie sich in Content-Marketing zu investieren sollten Sie sich die „5 Fragen zur Content-Marketing-Strategie“ stellen und beantworten.

Mit 5 Fragen zur Content-Marketing-Strategie

  1. Welche Ziele verfolge ich mit Content-Marketing?
  2. Wer sind meine Kunden, wo bewegen sie sich, welche Probleme, Bedürfnisse und Wünsche haben sie? Und wie können Content-Marketing-Lösungen meinen dabei helfen und unterstützen?
  3. Wie sieht eine Customer-Journey für meine Produkte, meine Dienstleistung aus und an welcher Stelle, kann ich mit Content-Marketing den Kunden unterstützen?
  4. Auf Welchen Kanälen bewegen sich meine Kunden? Wo kann ich mit meinem Kunden am besten kommunizieren und für welche Formate und Inhalte sind sie empfänglich?
  5. Über welche Ressourcen verfüge ich, die sich um Content-Marketing kümmern können und haben diese Ressourcen das dafür notwendige Know-How?

Können Sie diese fünf Fragen zur Content-Marketing-Strategie beantworten, haben Sie bereits 70% der Content-Marketing-Strategie definiert.

Wieviel kostet Content-Marketing?

Content-Marketing ist im Vergleich zu klassischen Werbemassnahmen vergleichsweise günstig. Verbunden mit Performance-Marketing-Massnahmen erzielt Content-Marketing zur Zeit die besseren CPA-Werte. Ausserdem erlauben es die technischen Möglichkeiten, die Content-Marketing-Massnahmen klar zu messen und eindeutig auf die eingesetzten Budget zu allozieren.

Was ist der erste Schritt zum Content-Marketing?

Wir empfehlen dezidiert Ressourcen zu definieren, die sich um Content-Marketing kümmern. Dabei kann es sich um Mitarbeiter handeln, die ein Faible und eine Affinität für Content und Digitales Marketing haben. Haben Sie diese Ressourcen reserviert, nehmen Sie sich einen halben Tag Zeit und beantworten die „5 Fragen zur Content-Marketing-Strategie

 

Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Erstberatung










Verwandte Artikel